background

Am Sonntag, dem 09.08.2015 trafen sich 49 Angler zum diesjährigen FTM-Tubertini Cup an der Saale bei Calbe. Grund des Treffens war nicht nur die Pflege unseres schönen Hobbys, sondern auch eine Bestandskontrolle des Weißfisches.

Ein Unterschied zu den vergangenen Jahren war das Niedrigwasser. Im letzten Jahr hatte man auf der Stipprute noch Lutscherposen von 8-10gr gefischt, so reichten jetzt durch die fehlende Strömung 2gr Kugelposen völlig aus.

Schon beim Training an den Tagen zuvor zeigte sich jedoch die Saale von ihrer schönsten Seite. Gewichtige Brassen bis 2kg, kampfstarke Barben und schöne Güstern waren keine Seltenheit und man war gespannt wie sich die Fische am Sonntag im Durchgang verhalten werden.

Um 7:00Uhr in der Früh  trafen sich alle Angler ein, gefischt wurde in 3 Sektoren mit jeweils 16 Anglern.

Das Jahr zuvor zeigte ebenfalls sehr gute Trainingsfänge, welche sich dann allerdings im  Durchgang auf alle Angler verteilten. Und genau dies trat nach dem Startsignal um 9:00Uhr auch dieses Jahr wieder ein. Krumme Ruten sah man zu Beginn nur vereinzelt auf der Strecke. Erfolg setzte sauberes Befüttern der Bahnen voraus. Je mehr Angelzeit verstrich desto mehr Bisse konnte man bei den Anglern sehen. Die dominierenden Angelmethoden waren natürlich die Stipp- und Bolorute, aber man konnte auch vereinzelt Erfolge mit der Matchrute beobachten.

Nach dem 4-stündigen Durchgang war klar, dass es sehr eng enden würde und gespannt verfolgte man das Wiegekomitee von Platz zu Platz.
Hier die erfolgreichsten Angler der drei Sektoren:

Sektor A Sektor B Sektor C
1. Nico Zimmermann 9541gr 1. David Thiele 13756gr 1. Jürgen Lagerhausen 2203gr
2. Marco Körner 9309gr 2. Karol Pacyna 9365gr 2. Thomas Liebegut 1962gr
3. Maik Eggert 8142gr 3. Michael Iffert 6041gr 3. Fred Rahn 1914gr
4. Bernd Bormann 6768gr 4. Thomas Heinecke 5715gr 4. Robert Grabowski 1456gr
5. Olli Flam 6599gr 5. Hannes Kräger 5168gr 5. Frank Bendig 1148gr
6. Dennis Kuhfuß 6125gr 6. Thomas Habelik 4498gr  6. Peter Schuchhardt 533gr

 

Wer nun Lust bekommen hat, dort auch einmal mit zu angeln, meldet sich einfach für das nächste Jahr an. Es lohnt sich!!!

Die neuen Termine für 2016 sind ab November online.

Viel Spaß und bis dahin.