background

Beim Raubfisch-Wettkampf Tock-Fiction in den Niederladen war Fishing Tackle Max mit seiner Raubfischmarke Seika Pro nicht nur einer der Hauptsponsoren, sondern trat auch mit zwei Teams an. Eines davon holte den Turniersieg. 

Vom 10. bis zum 12.September fand bereits zum fünften Mal das Raubfischangel-Turnier Tock-Fiction in den Niederlanden statt. Für insgesamt 100 Teams aus jeweils zwei Anglern bestand das Ziel darin, binnen 16,5 Stunden Angelzeit 4 Hechte, 4 Barsche, 4 Zander und 4 Rapfen vom Ufer aus mit Kunstköder zu fangen. 

Im vergangenen Jahr konnten Veit Wilde und Nick Härtling, die Teamangler der FTM-Raubfischmarke Seika Pro sind, diese Aufgabe lösen und dank guter Fischgrößen die meisten Punkte und damit auch den Turniersieg erzielen. Es war davon auszugehen, dass die Beiden auch 2021 im Kampf um die vorderen Plätze mitmischen würden. Doch es kam noch besser: Die Vorjahresgewinner, welche als "Raubfischteam Sachsen-Anhalt/Seika Pro" antraten, erfischten sich auch diesmal die höchste Punktzahl und verteidigten somit ihren Titel. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Nach intensiver Vorbereitung legten Veit und Nick schon am ersten Wettkampftag einen Traumstart hin und fingen binnen vier Stunden alle notwendigen Rapfen und Zander. Insbesondere die Zander hatten mit Längen zwischen 76 und 81 cm bemerkenswerte Größen.

Am zweiten Tag der Tock-Fiction konnten die zwei Raubfischexperten dann die geforderten 4 Hechte und 4 Barsche in die Wertung bringen. Der Sonntag verlief zwar nicht ganz so fischreich, allerdings sorgten zwei Hechte in der letzten Stunde des Turniers für eine weitere Verbesserung des Punktekontos.

Letztlich sicherten sich Veit und Nick 1270,2 Punkte und lagen damit 35 Punkte vor dem zweitplatzierten Team "Monkey Lures". Damit sind sie die ersten Titelverteidiger in der Geschichte der Tock-Fiction.

Erfreulich war auch das Ergebnis des zweiten Seika Pro-Teams, welches aus Gerrit Müller und Maik "Kormoran" Benecke bestand. Sie kamen trotz geringer Ortskenntnis und wenig Training auf Platz 22, lagen also im ersten Viertel des Teilnehmerfeldes. Unter diesen Umständen eine verdammt starke Leistung. 

Alle Teilnehmer der Tock-Fiction durften sich in ihren Starterpaketen über Stahlvorfächer von Seika Pro freuen, da unsere Raubfischmarke zu den Sponsoren des Turniers gehörte. Außerdem stellten wir für die besten Angler Ruten, Rollen und Kescher als Preise zur Verfügung.