background

User Login

Am 7. und 8. Juli findet das diesjährige FTM-Teamtreffen am Karpfensee "De Sprong" in Holland statt. Für die letzten freien Plätze könnt Ihr Euch jetzt anmelden.

Die Idee

Angeln in geselliger Runde, fachsimpeln mit Gleichgesinnten sowie grenzüberschreitender Erfahrungsaustausch. Unter dieser Zielsetzung lädt Fishing Tackle Max hiermit seine unterstützten Team­angler nach Holland ein. Egal ob Futterkorb-Junkie oder Posen-Virtuose, das Gewässer der Anlage De Sprong hält für jede Angelart Fische bereit.

 

Grundlegendes zum Event

Das Teamtreffen findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt, wobei es natürlich jedem selbst überlassen bleibt, sich bereits vor dem eigentlichen Treffen nicht nur von der holländischen Gastfreundschaft, sondern sich auch durch den Fang von stattlichen Karpfen und Brassen zu überzeugen. Die Angelart ist frei wählbar. An beiden Tagen werden sogenannte „Wilde Tandems“ geangelt. In diesem Zusammenhang ist gemeint, dass die Tandem-Paarungen jeweils gelost werden. Nicht nur ein einmaliges Erlebnis eines „Blind-Date-Angelns“, sondern vielmehr auch beste Möglichkeit, den teamübergreifenden Zusammenhalt hautnah mitzuerleben.

 

Teilnehmer

Alle von Fishing Tackle Max unterstützten Angler bzw. Anglerinnen. Nicht angelnde Begleitpersonen können ggf. gesondert angemeldet werden.

 

Termin

7. und 8. Juli 2018 (Samstag und Sonntag)

 

Ort & Gewässer

Visvijver de Sprong

Sprongseweg 6

5447PK Rijckevoort (gemeente Boxmeer)

Telefon: +31 485 32 48 15

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Regeln

Zugelassen ist eine Angelrute pro Person mit je einem Einzelhaken.

Es dürfen nicht mehr als 20 kg pro Netz gehältert werden. Bei Überschreitung werden nur 20 kg gewertet. Bitte ausreichend Kescher mitbringen.

Der Angelplatz ist direkt unterhalb der ausgewiesenen Startnummer
einzunehmen.

Auszuwerfen ist stets in einem 90°- Winkel zur Wasserlinie. Bei Unklarheiten ist dem Organisationsteam Folge zu leisten. Bei mehrmaligem Vorkommen von absichtlich seitlichen Auswürfen erfolgt die Disqualifikation.

Alle gängigen Köder sind erlaubt. Mückenlarven, gefärbte Maden und
gefärbte Pinkies sind verboten.

Die Wahl der Anbringung der Köder am Haken (z.B. Haar oder Pelletband), die jeweilige Montage und auch Vorfachlänge wird den Teilnehmern
überlassen. 

Fischfinder, Echolote und ähnliche Hilfsmittel sind untersagt.

Ein beim Endsignal gehakter Fisch darf noch ausgedrillt werden.

Es ist strengstens verboten, mit dem Auto über die Grasflächen zu
fahren.

Jeder Angler ist verpflichtet den Angelplatz sauber und ordentlich zu
verlassen. Jeglicher Abfall ist mitzunehmen.

Zuwiderhandlungen gegen das Reglement können eine Disqualifikation nach sich ziehen.

 

Fischarten

Insgesamt ein dichter Bestand an Fischen (Karpfen und Brassen). Gegenstand der Hegemaßnahme sind nur die genannten Fische mit dem gesetzlichen Mindestmaß. Alle Fische können nach dem Anlanden in Setzkeschern gehältert werden (knotenfreier, textiler Setzkescher, mindestens 3,50 m Länge und ø 50 cm). Pro Angler müssen 2 Setzkescher vorhanden sein, um den Fischen genügend Raum zu gewährleisten und eine Stressbelastung der Fische zu vermeiden.

Um eine Schädigung der Fische zu verhindern, sind die Setzkescher am Ende des Netzes zu fixieren. Entweder durch das Anbringen eines ausreichenden Bleigewichts an der Außenseite des Netzes oder durch die Verwendung eines Banksticks. Bitte keine Steine oder andere Fremdkörper im Setzkescher platzieren.

 

Tageskarten müssen nicht separat gekauft werden. Sie sind im Startgeld enthalten.

 

Ablaufplan der Veranstaltung

1. Tag - 07. Juli 2018

07:00 Uhr Absprache und Abstimmung des allgemeinen Ablaufs

Auslosung der Angelplätze für den 1. Durchgang finden am Anglerheim

statt.

10:00 Uhr Angelbeginn

15:00 Uhr Angelende – Verwiegen der Fische am Angelplatz

18:30 Uhr gemeinsames Abendessen im Anglerheim, was im Startgeld enthalten ist

Auslosung der Tandem-Paarungen für den 2. Durchgang .

 

2. Tag - 08. Juli 2018

07:00 Uhr Treffen der Angler im Anglerheim

09:00 Uhr Angelbeginn

14:00 Uhr Angelende und Verwiegen der Fische am Angelplatz

15.30 Uhr Ehrung der erfolgreichsten Angler und Anglerinnen.

 

Vorbereitung

Die Erlaubnisscheine für die Durchgänge sind im Startgeld inbegriffen. Die Erlaubnisscheine gibt es direkt am Gewässer.

 

Unkostenbeitrag & Verpflegung

Der Unkostenbeitrag beträgt pro Angler 50,00 €. Für Begleitpersonen besteht die Möglichkeit,
ein entsprechendes Essen für Samstagabend (ebenfalls Buffet) für 15,00 € zu bestellen.

Es werden Meldungen bis zum 30.04.2018 angenommen. Der Unkostenbetrag deckt die organisatorischen Kosten (Ausschilderungen, Arbeiten am Gewässer etc.) und dient der Beschaffung von Ehrengaben. Darüber hinaus sind im Unkostenbetrag ein Essen am Samstagabend in Buffetform, 2 x Frühstücksbuffet und 2 Tageskarten (1 x Samstag, 1 x Sonntag) inbegriffen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zum Event muss zwingend per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax unter +49 39408 929989 erfolgen. Bitte gebt in der Anmeldung neben Eurem Namen auch Eure Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an. Ihr erhaltet dann von uns die Bankverbindung zur Überweisung der Teilnahmegebühr.  Endgültige Registrierung nur nach erfolgtem Zahlungseingang.