background

Wir gratulieren Robert Grabowski Einzelsieger IAM

Riesige Brassenschwärme, die ohne große Anstrengung den Futterplatz in Minuten leer räumen.

Nach wie vor ist die Faszination des Angelns mit der Feederrute ungebrochen und täglich kommen neue Anhänger der derzeit wohl populärsten Friedfischmethode hinzu.

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Als renommiertestes Feeder-Event auf deutschem Boden setzt daher auch in diesem Jahr das Abschluss-Event der durch Fishing Tackle Max unterstützten “Tubertini Feeder Challenge” (TFC) den verdienten Schlusspunkt unter eine rundum erfolgreiche Hegefischen-Saison.

Feederangler wissen ganz genau, welch entscheidenden Einfluss ein tadellos arbeitendes Futter auf den Fangerfolg hat. Einerseits muss sich das Futter schnell aus dem Korb lösen, andererseits unsere Lebendköder aber auch sicher an den Gewässergrund transportieren.

Wer es gewohnt ist, nur auf das beste Equipment in Sachen Ruten, Rollen und auch Zubehörteile zurückzugreifen, der will natürlich auch in Sachen Bekleidung nur ungern Abstriche machen.

Am Wochenende fand zum 11. Mal das Koppelfischen in Cheb statt und man kann sagen, es war mal wieder eines der schönsten Angelevents des Jahres.

Während die Method-Angelei in deutschen Gefilden erst in den letzten Jahren einen wahren Boom erfahren hat, stehen Pellets und Mini-Boilies bei unseren niederländischen Nachbarn schon seit Jahrzehnten hoch im Kurs.