background

Beim Motzener See handelt es sich um einen rund 2 km² großen Natursee in Brandenburg. Er gilt als einer der saubersten Seen des Bundeslandes. Im Schnitt ist er rund acht Meter tief, die tiefsten Stellen liegen bei 16 Metern. Es gibt im See zwei große Erhebungen, welche bis knapp unter die Wasseroberfläche ragen. An deren Kanten können Sie immer mit guten Raubfischfängen rechnen. Besonders Barsche, Hechte und Zander sind hier zu fangen.

Am kommenden Wochenende finden die Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltage statt. Fishing Tackle Max ist mit Forellenprofi Michael Kahlstadt und Raubfischexperte Veit Wilde am Messestand von Enjoy Fishing vertreten.

Demut beim gesamten FTM-Friedfischteam: Nach 20 Jahren findet der äußerst beliebte FTM-Cup in Cheb zukünftig nicht mehr statt. Im Artikel erfahren Sie die Hintergründe.

Wenn Günter Horler an kleineren Teichen auf Karpfen in Gewichten bis zu 7 kg angelt, dann kommt bei ihm die FTM Match Rod Manga zum Einsatz. Er schätzt an dieser Rute insbesondere die sehr gute parabolische Aktion.

 Unser Teamangler Max Günther hat sich im Rahmen des 3-Länderfischens (Niederlande, Belgien, Deutschland) für die Jugendweltmeisterschaft 2019 in Spanien qualifiziert.

Die Trout Serie A hat ihren 10. Geburtstag gefeiert und mit Matthias Holtmeyer einen würdigen Sieger im Finale der diesjährigen Staffel gefunden. Die Popularität der Tremarella-Wettbewerbe hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen und eine Fortsetzung ist schon jetzt sicher. 

Am 27.Oktober ist Raubfischexperte Veit Wilde zu Besuch in der Angelabteilung des OBI-Baumarktes in Lüchow.